Laminiergerät A4


Zum Schutz vor Umwelteinflüssen wie Schmutz und Feuchtigkeit werden wichtige Dokumente oder schöne Fotos heute oft laminiert. Dabei wird das Dokument oder Foto mit einer dünnen Folienschicht überzogen, welche Wasser, Staub, und bei speziellen Folien auch UV-Strahlung abwehrt. Dadurch sind die Dokumente länger haltbar, vergilben nicht und gehen nicht so schnell kaputt.

Die Lamination kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Zum einen unterscheidet man zwischen Heißlamination und Kaltlamination. Bei Ersterer reagiert der Kleber, der Folie und Dokument miteinander verbindet, erst unter der Einwirkung von Hitze. Dadurch wird er verflüssigt und verbindet sich mit dem Trägermaterial. Bei der Kaltlamination hingegen reagiert der Kleber bereits bei Zimmertemperatur und es ist bei kleineren Formaten kein Gerät nötig. Dieses Verfahren ist vor allem für Hitzeempfindliche Materialien geeignet, welche bei der Heißlamination zerstört werden würden.


Eine weiter Unterscheidung kann man zwischen Taschenlaminatoren und Rollenlaminatoren treffen. Die Taschenlaminatoren arbeiten mit vorgefertigten Laminiertaschen, welche in verschiedenen Formaten erhältlich sind. Darin wird das zu laminierende Dokument eingelegt und die Tasche durch das Gerät gezogen, welches die Tasche komplett verschließt. Bei der Rollenlamination hingegen wird die Laminierfolie von Rollen über das Dokument gezogen und damit verbunden. Dieses System findet vor allem im professionellen Bereich Verwendung, während die Taschenlamination wegen der einfachen Handhabbarkeit hauptsächlich im Büro und zu Hause verwendet wird.

Die Laminiergeräte A4 sind bei den Haushaltsgeräten die häufigsten. Zum einen entspricht A4 dem Standardpapierformat, zum zweiten sind die Geräte von den Ausmaßen her nicht zu groß und finden so überall Platz und zum dritten können die meisten Haushaltsdrucker ohnehin nur A4-Formate drucken, so dass ein größeres Gerät meist nicht nötig ist. Durch ein solches Laminiergerät A4 können alle Dokumente laminiert werden, die maximal A4-Format haben. Taschen für solche Taschenlaminatoren sind in unterschiedlichsten Größen erhältlich, von Spezialtaschen für Ausweispapiere über Fotogrößen bis hin zur kompletten A4-Tasche. Das Dokument wird in eine möglichst genau passende Tasche, die an einer Seite verschlossen ist, eingeschoben und mit der verschlossenen Seite zuerst in das Laminiergerät A4 eingelegt. Dieses Gerät zieht die Tasche durch und verschließt so die anderen drei Seiten fest und schützt das darin befindliche Dokument vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Laminiergeräte A4 sind schon sehr günstig im Handel erhältlich, so dass sich eine Anschaffung durchaus lohnt. Mit Hilfe eines solchen Laminators können wichtige Unterlagen und schöne Erinnerungen haltbarer gemacht werden und man hat lange Freude an ihnen. Laminiergeräte A4 sind also nützliche Helfer für Haushalt und Büro.

Comments on this entry are closed.